Demokratiemodelle und politische Partizipation

Erforderliche technische Hilfsmittel

Um die beiden im Lernmodul enthaltenen Videos gemeinsam ansehen zu können ist ein Beamer sowie ein Gerät zum Abspielen der Videos notwendig. Für die Ausarbeitung der Webquests braucht es mindestens ein internetfähiges Endgerät pro Team. Ist dies nicht möglich kann als Alternative das Übersichtsblatt durch die Lehrperson ausgedruckt werden und als Recherchegrundlage verwendet werden.

Methoden und Aufbau

Der Einstieg in das Thema erfolgt mittels einer Reflexion, in der sich die Schüler*innen ihr Verständnis von Demokratie bewusst machen. Ihre eigenen Vorstellungen werden mit Aussagen anderer Schüler*innen mit Hilfe eines Plakats kontrastiert.

In weiterer Folge erarbeiten und vertiefen die Schüler*innen ihr Wissen über Demokratie und Partizipation mittels internetbasierter Arbeitsaufträge (Webquests). Die Ergebnisse der Ausarbeitungen könnten beispielsweise anhand einer Simple-Show präsentiert werden. In all diesen Sequenzen werden die Schüler*innen angeregt, persönlich Position zu beziehen und diese zu begründen.

In einer abschließenden Diskussion beschäftigen sich die Schüler*innen mit Möglichkeiten zur politischen Partizipation. mehr

Lehrplanbezug und Lernziele

Das Lernmodul richtet sich an Schüler*innen der 7. Klasse AHS und korrespondiert mit dem Kompetenzmodul 6 für das 6. Semester (7. Klasse) des Lehrplans der AHS.

Schüler*innen erfahren mehr über die Voraussetzungen und verschiedenen Formen von Demokratie. Sie lernen die Qualität von Demokratie zu beurteilen und damit Demokratien von undemokratischen Systemen zu unterscheiden. Es soll den Schüler*innen bewusst werden, in welcher Form sie an politischen Entscheidungen partizipieren bzw. politische Prozesse mitgestalten können. mehr

Lexikon

BürgerinitiativeDemokratieDemokratie repräsentativeDemokratie, partizipativeDirekte DemokratieGeschlechterdemokratieKonkordanzdemokratieKonkurrenzdemokratiePetitionVolksabstimmungVolksbefragungVolksbegehrenWahl