zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Westeuropäische Union (WEU) 

Westeuropäische Union (WEU)

Die 1954 aus dem Brüsseler Pakt von 1948 hervorgegangene Westeuropäische Union (WEU) umfasst 28 Mitglieder (Februar 2006) mit unterschiedlichem Status (Mitgliedstaaten, assoziierte Mitglieder, Beobachter und assoziierte Partner). Sie ist eine europäische Organisation für Verteidigung und Sicherheit und ist im Vertrag von Amsterdam – trotz Bewahrung einer Eigenständigkeit – als "integraler Bestandteil der Entwicklung der Europäischen Union" verankert. Aufgabe der WEU sollte es sein, die verteidigungspolitischen Entscheidungen und Aktionen der Union auszuarbeiten und durchzuführen. Im Zuge der Entwicklung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) wurde diese Bestimmung im Vertrag von Nizza (2001) jedoch wieder gestrichen und der Bildung einer eigenen Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) der Vorzug gegeben.

(Quelle: www.europa.eu.int, 20.2.2006)

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com