zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Pressefreiheit 

Pressefreiheit

Recht auf freie Meinungsäußerung durch Presse, Rundfunk und Film. Die Pressefreiheit umfasst das Recht, ungehindert Nachrichten und Informationen einzuholen, ohne Zensur darüber berichten und Kritik üben zu können. Die Pressefreiheit findet ihre Grenze in den allgemeinen Gesetzen und zählt zu den Grundrechten. Der Kampf um die Pressefreiheit spielt traditionell eine bedeutende Rolle im Prozess der Demokratisierung von Gesellschaften – so auch in Österreich vor allem in und nach der Bürgerlichen Revolution von 1848, die als Beginn der Entwicklung zum modernen Rechts-, Verfassungs- und demokratischen Staat gesehen werden kann.

Quelle: Jarren, Ottfried/Sacrinelli, Ulrich/Saxer, Ulrich (Hg.): Politische Kommunikation in der demokratischen Gesellschaft - Ein Handbuch. Westdeutscher Verlag.- Opladen/Wiesbaden 1998, 710f

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org