Verbund

Der Verbund ist der größte Stromproduzent und -transporteur Österreichs. Er wurde 1947 mit dem 2. Verstaatlichungsgesetz gegründet und 1988 teilprivatisiert. Seither befinden sich 51 % im Besitz der Republik Östereich und 49 % in privatem Besitz. Die Verbundgesellschaft – Holding (Österreichische Elektrizitätswirtschafts AG) gliedert sich in vier Geschäftsfelder (Erzeugung, Übertragung, Stromgeschäft, Neue Geschäfte/Beteiligungen) und den Bereich Dienstleistungen. Im Kerngeschäft Elektrizität hält der Verbund Beteiligungen an zahlreichen Energieerzeugern wie der Österreichische Draukraftwerke AG, der Ennstaler Kraftwerke AG, 50 % an der Grenzkraftwerke Ges.m.b.H., der Steiermärkischen Elektrizitäts AG und der KELAG Kärntner Elektrizitäts Wirtschafts Ges.m.b.H. Sonstige Beteiligungen hält der Verbund an der Gletscherbahnen Kaprun AG oder der telering. Telekom Service G.m.b.H. Et Co. KEG. Der Verbund betreibt 76 Kraftwerke (7 Wasserkraftwerke und 5 Wärmekraftwerke).