Russendenkmal Schwarzenbergplatz

Auch genannt „Heldendenkmal der Roten Armee“, „Befreiungsdenkmal“ oder „Siegesdenkmal“. Es wurde 1945 auf dem Schwarzenbergplatz in Wien zum Gedenken an rund 17.000 Soldaten der Roten Armee errichtet, welche in der Schlacht um Wien gefallen sind. Geplant wurde das Denkmal von Generälen der Roten Armee kurioserweise bereits vor besagter Schlacht im Februar 1945. Es wurde ein Wettbewerb zur Denkmalsgestaltung abgehalten, bei dem sich Major Jakowlew durchsetzte.