RTL

RTL (Television). Gegründet 1984 von der luxemburgischen RTL Group (Bertelsmann AG). Trug bis 1992 den Namen RTLplus. Hat sich inzwischen zu einer Unternehmensgruppe entwickelt. Zum Netz der RTL-Beteiligungsfirmen gehören etwa der Fernsehsender VOX, RTL NEWMEDIA (Internet- und Digitalaktivitäten), die Teleshopping-Tochter RTL SHOP, das Vermarktungsunternehmen IP Deutschland, RTL CREATION sowie die Regionalgesellschaften RTL Nord, RTL West und RTL Hessen. Zudem gibt es eine Beteiligungen an verschiedenen Produktionsfirmen. RTL wird von ca. 97% aller deutschen Fernsehhaushalte empfangen. 2001 lag der Marktanteil bei 14,8 %. Der Schwerpunkt in der Programmgestaltung liegt im Bereich Unterhaltung. Hoher Anteil an Eigen- und Auftragsproduktionen sowie Lizenzen für Programme in 55 Ländern. Beschäftigt derzeit rund 1250 MitarbeiterInnen.
 
Zur RTL Group gehören weiters: RTL II (14- bis 29-Jährige), Super RTL (Kinder), CBC (Cologne Broadcasting Center), verschiedene Radiosender und Produktionsfirmen.
 
Timeline:
 
1984 Start von RTLplus aus Dudelange/Luxemburg
1988 Standortswechsel nach Köln
1991 Einrichtung eines 24-Stunden-Programms, Start von VOX
1992 Aus RTLplus wird RTL
1993 Start von RTL II
1995 Start von Super RTL
2000 Eröffnung der RTL-JournalistInnenschule
 
(Quellen: http://www.rtl-television.de, http://www.ketupa.net/rtl.htm)