Pariser Vertrag

Gründungsvertrag für die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), der am 18. April 1951 von Belgien, der BRD, Frankreich, Italien, Luxemburg und den Niederlanden unterzeichnet wurde.