Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OEEC)

Die OEEC wurde 1948 im Zusammenhang des Marshall-Plans (ERP) gegründet und sollte zu einer erfolgreichen Umsetzung des Aufbauprogramms beitragen (insbesondere auch zur im European Recovery Programm (Marshall-Plan) vorgesehenen Koordinierung/Integration der Wirtschaftspolitik und einer Liberalisierung des Handels zwischen den Teilnehmerstaaten). 1961 ging aus der OEEC die Organization for Economic Cooperation and Development (OECD) hervor. Österreich war Gründungsmitglied der OEEC.