Magistrale für Europa

Die 1990 ins Leben gerufene Initiative „Magistrale für Europa“ verfolgt zusammen mit ihrer französischen Schwester-Organisation „Association TGV Est-Européen“ das Ziel, möglichst schnell eine Hochgeschwindigkeits-Strecke für die Bahn von Paris über Strasbourg, Karlsruhe, Stuttgart und München bis Salzburg, Wien und weiter nach Budapest zu erreichen. Insgesamt engagieren sich 25 Städte, Regionalverbände sowie Industrie- und Handelskammern entlang der zentraleuropäischen West-Ost-Achse für dieses Ziel.