Loveparade

Jährlich stattfindendes Großereignis, bei dem Jugendliche aus verschiedenen Ländern und Städten zu (Techno-)Musik und zum Teil sehr aufwendig kostümiert durch die Straßen Berlins tanzen. Die Loveparade fand erstmals 1989 statt, als einige versprengte Technoide unter dem Motto "Friede, Freude, Eierkuchen" hinter einem einfachen LKW herzogen. Heute ist die Loveparade zu einer festen Größe mit mehreren Hunderttausend TeilnehmerInnen geworden, die für Lebensfreude, Toleranz, Friede und Verständigung steht. Die Loveparade war Vorbild für ähnliche Großdemonstrationen in anderen europäischen Städten.