Haaretz

(Hebräisch "das Land"). Unabhängige israelische Tageszeitung mit rund 330 Angestellten. Erscheint täglich (außer Samstag) in einer Auflage von rund 80.000 Exemplaren. Gegründet 1919 in Jerusalem von zionistischen Auswandern, vor allem aus der UdSSR. 1922 Übersiedlung nach Tel Aviv, wo die Zeitung noch heute ihren Sitz hat. 1935 Kauf durch den zionistischen, deutschen Geschäftsmann Zalman Schocken, dessen Familie die Zeitung noch heute gehört. Leitung der Zeitung von 1939 bis 1990 durch Gershom Schocken, seither Führung durch Amos Schocken. Gliederung in vier Teile: Nachrichten und Sport, Wirtschaft und Finanzen, Meinung und Kommentar, Kultur und Freizeit. Diverse Beilagen. Seit 1996 erscheint die Zeitung auch online, die englische Fassung erscheint in Zusammenarbeit mit dem International Herald Tribune.

Timeline:

1919 Gründung in Jerusalem
1922 Übersiedlung nach Tel Aviv
1935 Erwerbung durch Zalman Schocken
1996 Zeitung erscheint online, englisch Fassung in Kooperation mit dem International Herald Tribune

(Quellen: http://www.haaretzdaily.com, 17.8.2002)