Gruber Karl

1909–95. ÖVP-Politiker, Mitglied der Tiroler Widerstandsbewegung, 1945 Landeshauptmann von Tirol, 1945–53 Außenminister und 1945–54 Abgeordneter zum Nationalrat, 1966–69 Staatssekretär im Bundeskanzleramt, 1954–57 und 1961–74 Botschafter in den USA, Madrid, Bonn und Bern. Gruber wirkte maßgeblich an den Verhandlungen über den österreichischen Staatsvertrag 1955 mit und trug zur Lösung der Südtirolfrage 1945/46 bei (Gruber-De-Gasperi-Abkommen 1946). Befürworter der Westintegration Österreichs.