Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)

Der Europäische Wirtschaftsraum ist 1994 durch ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und den Staaten des Europäischen Freihandelsabkommens (EFTA) Island, Liechtentein und Norwegen entstanden. Die EWR-Mitglieder bilden einen gemeinsamen Markt. Vertragsstaaten des EWR sind die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (außer Kroatien), weiters Island, Liechtenstein und Norwegen.