BBC

(British Broadcasting Corporation). Gegründet 1922 in London als British Broadcasting Company. Seit 1927 British Broadcasting Corporation sowie Betrieb als öffentlich-rechtliche Radioanstalt. Seit 1936 TV-Übertragungen mit einer Unterbrechung zwischen 1939 und 1945. Beschäftigt heute 24 000 Angestellte, darunter 2 000 JournalistInnen, in 55 Büros auf der ganzen Welt. BBC betreibt 9 Fernsehkanäle (z.B. BBC 1, BBC 2) sowie 5 nationale und 36 lokale Radiosender und ist in 43 Sprachen zu empfangen. Als konsequent öffentlich-rechtlicher Sender erfolgt die Finanzierung vorwiegend durch Rundfunkgebühren.

Timeline:

1922 Gründung der British Broadcast Company durch John Reith
1927 Umwandlung in British Broadcast Corporation
1930 Beginn der Ausstrahlung von Radio-Lokalprogrammen
1932 Start von BBC World Service (Radio)
1936 Beginn der TV-Übertragung (Einstellung 1938-1945)
1938 Ausstrahlung in arabischer Sprache, Start des European Service (Nachrichten in Französisch, Deutsch, Italienisch)
1991 Start von BBC World Service Television News
1998 Start von digitalem Radio und Fernsehen
2001 Gavyn Davies wird neuer BBC-Chairman

(Quellen: http://www.bbc.co.uk)