Workshops zum Themenbereich Demokratie, Grundrechte und Antidiskriminierung

Die Auseinandersetzung mit Grund- und Menschenrechten sowie mit dem demokratischen System stellt eine Grundlage für respektvolles Zusammenleben dar, die notwendig ist, um Diskriminierung entgegenzuwirken und Gleichstellung zu stärken.

Gemeinsam wird erarbeitet, welche Elemente eine Demokratie ausmachen und welche Vorteile und Handlungsmöglichkeiten ein demokratisches System bietet. Die TeilnehmerInnen beschäftigen sich in den Workshops mit Grundrechten als einem wichtigen Element der Demokratie und deren Bedeutung für eine demokratische Gesellschaft generell und für jeden Einzelnen von uns.

Im Kontrast dazu wird herausgearbeitet, wann von Diskriminierung gesprochen wird und wie dieser entgegengewirkt werden kann. Die TeilnehmerInnen werden angeregt, sich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen und die eigenen Kompetenzen in der Wahrnehmung und der Beurteilung von Fragen der Diskriminierung in Zusammenhang mit ihrer Lebenswelt zu stärken.

Anhand von konkreten Beispielen wie der Gleichstellung von Männern und Frauen trainieren die TeilnehmerInnen das Austauschen von verschiedenen Argumenten und das Anerkennen unterschiedlicher Standpunkte und können lernen, einen Perspektivenwechsel zu vollziehen. Dadurch werden wichtige Kompetenzen wie Urteils- und Handlungskompetenz und eine konstruktive Diskussionskultur gefördert.

 

Kontakt und Buchung
Johanna Urban MA
T: 01/512 37 37 10
e-Mail: office@demokratiezentrum.org

Eckdaten

Zielgruppen:
SchülerInnen (ab 5. Schul- stufe), LehrerInnen, Multi- plikatorInnen

Dauer:
ca 3 Stunden

 

 

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org