zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Republikanische Schutzbund 

Republikanische Schutzbund

Wehrorganisation bzw. paramilitärische Gruppe der Ersten Republik. Der Republikanische Schutzbund wurde 1923/1924 als Ordnerdienst der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) gegründet. Nach dem Entstehen der christlich-sozialen Heimwehren und dem verstärkten Einfluss der Christlichsozialen Partei auf das Bundesheer, formte die SDAP als Gegenstück zu den Heimwehren den Republikanischen Schutzbund. Dieser hatte die Verteidigung der Demokratie und der Rechte der Arbeiter zum Ziel. Die Ausrüstung mit Waffen und Munition erfolgte aus Restbeständen des Ersten Weltkrieges.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org