zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Oktoberstreik 1950 

Oktoberstreik 1950

In Reaktion auf das Vierte Lohn- und Preisabkommen, das massive Preiserhöhungen, aber weitaus geringere Lohnerhöhungen vorsah, kam es vom 26. September bis zum 6. Oktober 1950 zu einer groß angelegten Streikbewegung in Österreich. Da bei diesen Streiks die KPÖ und die USIA-Betreibe eine führende Rolle spielten, wurden sie damals als "kommunistischer Putschversuch" gesehen bzw. als solcher in der politischen Argumentation bezeichnet. Neuere Forschungen haben jedoch ergeben, dass nicht von einer ernsthaften Putschabsicht der Kommunisten die Rede sein kann.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com