zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Die Grenzen des Wachstums 

Die Grenzen des Wachstums

1970 beauftragte der Club of Rome den damals 28-jährigen Wissenschaftler Dennis Meadows mit der Erstellung eines Forschungsberichts über die mögliche künftige Entwicklung der Welt bei gleichbleibendem Entwicklungs- und Wirtschaftsmodell. 1972 präsentierte Meadows seinen Bericht "Limits to Growth" (=Die Grenzen des Wachstums) in welchem er vehement auf die natürlichen Grenzen des Wachstums auf der Welt hinweist, sowohl was wirtschaftliches Wachstum, Verbrauch von Ressourcen als auch Bevölkerungswachstum betrifft. Es wurden verschiedene Szenarien für die Zukunft der Welt entworfen, die allesamt eine rapide Verschlechterung des Lebensstandards auf der ganze Welt voraussagten, wenn die Lebens- und Produktionsweisen auf unserem Planeten nicht nachhaltiger gestaltet werden. Dieser Bericht war ein wesentlicher Impuls für die Debatte um Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung auf internationaler Ebene.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org