zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Arbeitsgemeinschaft der Regionen der Ostalpen (ARGE Alpen-Adria) 

Arbeitsgemeinschaft der Regionen der Ostalpen (ARGE Alpen-Adria)

Die Arbeitsgemeinschaft der Regionen der Ostalpen (ARGE Alpen-Adria) wurde, hervorgehend aus informellen Freundschaftsbeziehungen unter Grenzregionen, 1978 in Venedig gegründet. Zu ihren Aufgaben zählen die gemeinsame informative fachliche Behandlung und Koordinierung von Fragen, die im Interesse der Mitglieder sind. Diese Fragen können verschiedene Bereiche wie Wirtschaft, Verkehr, Umweltschutz, Gesundheitswesen, Kultur, Wissenschaft, Tourismus, Sport etc. behandeln. Mitglieder sind Baranya, Bayern, Burgenland, Friuli-Venezia Giulia, Györ-Moson-Sopron, Hrvatska, Kärnten, Lombardia, Oberösterreich, Slovenija, Somogy, Steiermark, Ticino, Trentino-Alto Adige/Südtirol, Vas, Veneto, Zala.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org