zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Al Qaida 

Al Qaida

("Militärbasis für den Glauben"), gegründet Ende der 1980er Jahre in Afghanistan durch Osama bin Laden. Sieht sich als "islamische Weltfront des Dschihads gegen die Juden und Kreuzfahrer". Umfasst etwa 1.000 Anhänger, vorwiegend arabische Mudschahedin. Wird für die Bombenanschläge auf die amerikanischen Botschaften in Nairobi und Daressalam sowie auf die Terroranschläge in den USA vom September 2001 verantwortlich gemacht.

 

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org