zur normalen Ansicht

Wissen > Bilder 

Bilder

Hier können Sie nach den auf unserem Wissensportal vorhandenen Bildern suchen.

Die Suche kann sowohl nach Titel als auch nach Schlagwort erfolgen.
Unsere Bildergalerien bieten zudem einen thematischen Zugang zu ausgewähltem Bildmaterial aus den Bereichen Politik, Gesellschaft und Zeitgeschichte.

TITEL von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  alle 

SCHLAGWORTE von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  alle


Österreichische Europäerin

Original-Bildunterschrift
"Benita Ferrero-Waldner"

Bildanalyse
Portraits von EU-PolitikerInnen illustrieren oft mediale Berichterstattung über Sachpolitik auf EU-Ebene und personalisieren somit die komplizierten Entscheidungsstrukturen unionseuropäischer Politik.

Auf der Suche nach Bild- und Tonmaterial von EU-PolitikerInnen können JournalistInnen unter anderem das Internetportal "Audivisual Service - Sharing the Sights and Sounds of Europe" der Europäischen Kommission (ec.europa.eu/avservices) konsultieren. Dieses Service repräsentiert die "offizielle" Selbstdarstellung der EU. Unter den diversen Medienangeboten findet sich eine Fotogalerie aller derzeitigen EU-KommissarInnen. In diesem "Album" gibt es neben PolitikerInnen-Portraits vor EU-Flaggen oder EU-Institutionen auch Portraits im jeweiligen nationalstaatlichen und privaten Kontext der EU-KommissarInnen. Ein Link zur jeweiligen Homepage rundet das Medienangebot ab.

Benita Ferrero-Waldner, die österreichische Kommissarin für Außenbeziehungen und europäische Nachbarschaftspolitik, steht hier beispielsweise vor dem Wiener Stephansdom. Andere KommissarInnen ließen sich ebenfalls vor ihren nationalen Sehenswürdigkeiten ablichten wie etwa der slowakische Kommissar Jan Figel vor der Burg in Bratislava.

Das Bild Ferrero-Waldners transportiert mehrere Aussagen: Zum ersten zeigt es als quasi primäre Botschaft die EU-Kommissarin in ihrer Heimat Österreich, was an der Hintergrundkulisse des Stephansdoms verdeutlicht wird. Zum zweiten steht Ferrero-Waldner hier nicht als Privatperson, als österreichische Bürgerin Europas oder europäische Österreicherin, sondern vermittelt in ihrer Funktion als EU-Kommissarin eine visuelle Repräsentanz der EU-Institution Kommission in Wien.

Es obliegt zudem den BetrachterInnen, das Bild in einem national-spezifischen Kontext zu deuten: Während BürgerInnen der anderen EU-Mitgliedsstaaten zur Person Ferrero-Waldners die politische Funktion einer EU-Kommissarin assoziieren, stellen österreichische BetrachterInnen Ferrero-Waldner auch in den Kontext des österreichischen politischen Systems: Die zuletzt medial präsente Rolle Ferrero-Waldners im österreichischen Staat - jene als ÖVP-Präsidentschaftskandidatin - wird sicherlich ebenso mit ihrer Person assoziiert.

Nicht zu vergessen ist der hohe nationale Symbolgehalt des Stephansdoms als quasi "Österreichisches Nationalheiligtum" (Peter Diem, Quelle: peter-diem.at). Dieses Wahrzeichen wird von Österreichischen BetrachterInnen in einen anderen assoziativen Kontext gestellt als von Nicht-ÖsterreicherInnen: Für diese RezipientInnengruppe dient die Abbildung des Stephansdoms als Verdeutlichung der Staatsangehörigkeit Ferrero-Waldners.

Anhand dieses Beispiels wird die Problematik einer Visualisierung europäischer Identität gut erkennbar: Die Anzahl europäischer universell lesbarer Symbole ist begrenzt, andere visuelle Bilder - sei es von Landschaften wie von Personen - werden je nach nationaler Staatsangehörigkeit in einen anderen Assoziationskontext gestellt: Im Falle der politischen Akteursebene der EU verliert die Darstellung von EU-Politik somit nicht ihren nationalen Bezugsrahmen, da die EU-PolitikerInnen oft nationale SpitzenpolitikerInnen waren: Das Bild der EU-PolitikerInnen unterliegt somit einer EU-europäischen wie nationalen Assoziationsebene.

Quelle: Audiovisual Library © European Communities 2005

Schlagworte: Europäische Integration, Europäische Union, Österreichbewusstsein

© Demokratiezentrum Wien

Politische Bildstrategien

Wissensmodul zum Thema Wahlplakat mit zahlreichen historischen Wahlplakaten

EU-Bildatlas

Visualisierte Vorstellungen von Europa. Wissensmodul mit zahlreichen Bildern zum Thema Europa

Europäisches Bildgedächtnis

Ikonen und Ikonographien eines europäischen politischen Bildgedächtnisses 

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com