zur normalen Ansicht

Wissen > Bilder 

Bilder

Hier können Sie nach den auf unserem Wissensportal vorhandenen Bildern suchen.

Die Suche kann sowohl nach Titel als auch nach Schlagwort erfolgen.
Unsere Bildergalerien bieten zudem einen thematischen Zugang zu ausgewähltem Bildmaterial aus den Bereichen Politik, Gesellschaft und Zeitgeschichte.

TITEL von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  alle 

SCHLAGWORTE von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  alle


Österreichische Bundeshymne

→ große Ansicht

Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs blieb Österreich rund eineinhalb Jahre ohne Bundeshymne. Die alte Haydn-Hymne, bis 1918 die Hymne Österreichs, war 1922 von den Deutschen übernommen worden. Von Karl Renner und dem Komponisten Wilhelm Kienzl war 1918 eine neu Hymne geschaffen worden. Da diese auf keine Akzeptanz stieß, wurde jedoch 1929 wieder auf die Haydn-Hymne (mit einem Text von Ottokar Kernstock) zurückgegriffen. Während des Nationalsozialismus hatte Österreich keine eigene Hymne. 1946 wurde das "Bundeslied", das als eine Schöpfung Mozarts angesehen wurde – heute bestehen Zweifel daran – vom Ministerrat zur neuen Bundeshymne erklärt. Was den Text betrifft, wurde eine Reihe von DichterInnen, eingeladen, einen solchen zu verfassen. Schlussendlich wurde ein abgeänderter Text von Paula von Preradovic verwendet.

Quelle: http://www.bka.gv.at

© Demokratiezentrum Wien

Politische Bildstrategien

Wissensmodul zum Thema Wahlplakat mit zahlreichen historischen Wahlplakaten

EU-Bildatlas

Visualisierte Vorstellungen von Europa. Wissensmodul mit zahlreichen Bildern zum Thema Europa

Europäisches Bildgedächtnis

Ikonen und Ikonographien eines europäischen politischen Bildgedächtnisses 

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com