zur normalen Ansicht

Wissen > Bilder 

Bilder

Hier können Sie nach den auf unserem Wissensportal vorhandenen Bildern suchen.

Die Suche kann sowohl nach Titel als auch nach Schlagwort erfolgen.
Unsere Bildergalerien bieten zudem einen thematischen Zugang zu ausgewähltem Bildmaterial aus den Bereichen Politik, Gesellschaft und Zeitgeschichte.

TITEL von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  alle 

SCHLAGWORTE von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  alle


Österreichisches Wappen 1934-1938

Nachdem die Christlichsoziale Partei in der Ersten Republik wiederholt die Verwendung von Hammer und Sichel im österreichischen Wappen als "Moskauer Bolschwikensymbole" abgelehnt hatte, wurde 1934 ein neues Wappen eingeführt. Dieses bestand nun aus einem freischwebenden, doppelköpfigen, schwarzen, gold nimbierten Adler, dessen Brust mit einem roten, von einem silbernen Querbalken durchzogenen Schild belegt war. Hammer und Sichel, aber auch die Bürgerkrone wurden somit entfernt, womit ironischerweise gerade vom "Ständestaat" die Symbole der Stände aus dem österreichischen Wappen entfernt wurden. Der Rückgriff auf den doppelköpfigen Adler, das alte Symbol des Kaisertums, kann als Bezugnahme auf die altösterreichische Tradition, gesehen werden. Die beiden goldenen Nimben um die beiden Adlerköpfe können hingegen als Symbol für die christliche Orientierung des austrofaschistischen Regimes interpretiert werden.

Quelle: http://peter-diem.at

© Demokratiezentrum Wien

Politische Bildstrategien

Wissensmodul zum Thema Wahlplakat mit zahlreichen historischen Wahlplakaten

EU-Bildatlas

Visualisierte Vorstellungen von Europa. Wissensmodul mit zahlreichen Bildern zum Thema Europa

Europäisches Bildgedächtnis

Ikonen und Ikonographien eines europäischen politischen Bildgedächtnisses 

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com