zur normalen Ansicht

Wissen > Bilder 

Bilder

Hier können Sie nach den auf unserem Wissensportal vorhandenen Bildern suchen.

Die Suche kann sowohl nach Titel als auch nach Schlagwort erfolgen.
Unsere Bildergalerien bieten zudem einen thematischen Zugang zu ausgewähltem Bildmaterial aus den Bereichen Politik, Gesellschaft und Zeitgeschichte.

TITEL von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  alle 

SCHLAGWORTE von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  alle


Gefaltet

Original-Bildtext
"Noch hält er die EU-Fahne in Händen: Bertie Ahern will die Verhandlungen über die Verfassung unter seiner Präsidentschaft zu Ende führen."

Bildanalyse
Von einem Scheitern, das die EU sich nicht leisten könne, ist im Titel die Rede, während das Foto eine Person im dunkelblauen Nadelstreif zeigt, die eine gefaltete EU-Flagge in den Händen hält. Wie der Untertitel verrät, handelt es sich bei der Person um den irischen Premierminister Bertie Ahern, der im Juni 2004 zugleich EU-Ratspräsident war. Dass Ahern die gefaltete EU-Flagge nicht einfach so in den Händen gehalten haben wird, lässt sich noch relativ einfach erraten. Es muss ein besonderer Anlass gewesen sein, ein feierliches Zeremoniell, das Ahern zum Tragen der Flagge bewogen hat: die Übernahme der Ratspräsidentschaft am 1. Januar 2004 etwa oder die feierliche Erweiterung der EU um 10 neue Mitgliedsstaaten am 1. Mai 2004. Welcher Anlass es genau war, darüber verrät das Foto nichts. Es hat aufgehört, als Teil für ein Ganzes zu stehen (für das Ganze jener Zeremonie, während der Ahern eine Art rituelle Handlung vollzog) und sich - eingebettet in einen neuen Kontext - ganz auf seine symbolische Bedeutung zurückgezogen. Die Bildunterschrift nennt diese beim Namen: "Noch hält er die EU-Fahne in Händen", d.h. noch hat er den Ratsvorsitz inne, noch hängt es unter anderem auch von seinem Verhandlungsgeschick ab, ob die Verhandlungen über die Europäische Verfassung unter seiner Präsidentschaft abgeschlossen werden können.

Den Artikel, der das Foto illustriert , hat Ahern selbst verfasst. Er schreibt dort von den Schwierigkeiten, die bis zur Einigung noch überwunden werden müssen: Diese hängen alle mit den partikularen Interessen der nationalen Regierungen zusammen, die, das ist das erklärte Ziel des bevorstehenden Gipfels in Brüssel, durch ihre Zustimmung die Arbeit des Verfassungskonvents beenden müssen. Vor diesem Hintergrund erscheint die Geste, welche die Fotografie aufgezeichnet hat, in neuem Licht: Hält Ahern die Flagge gar nicht wegen des Zeremoniells in Händen, das er im Begriff ist, zu vollziehen, sondern bietet er sie den Regierungen zum Tausch an? "Das Teilen von Souveränität sowie die Zusammenarbeit ist der beste - ja einzige - Weg vorwärts", heißt es im Text programmatisch. Die EU-Flagge ist das Symbol dieses Teilens.

Quelle: Der Standard, 16. Juni 2004, S. 27 © Reuters

Schlagworte: Europäische Integration, Europäische Union, Identität

© Demokratiezentrum Wien

Politische Bildstrategien

Wissensmodul zum Thema Wahlplakat mit zahlreichen historischen Wahlplakaten

EU-Bildatlas

Visualisierte Vorstellungen von Europa. Wissensmodul mit zahlreichen Bildern zum Thema Europa

Europäisches Bildgedächtnis

Ikonen und Ikonographien eines europäischen politischen Bildgedächtnisses 

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com