zur normalen Ansicht

Themen > Europa > Europäisches Bildgedächtnis > Zwangsmigration und Flucht > Abb.13: Flüchtlingstreck im Kosovo  

Abb. 13: Flüchtlingstreck im Kosovo

Flüchtlingstreck im Kosovo, 1999
© Magnum Photos / Gilles Peress

Aus kostenrechtlichen Gründen können wir dieses Bild nicht mehr online anbieten.

Im Falle des Kosovokriegs kann ein Wechsel des Umgangs mit Zwangsmigration auf politischer internationaler Ebene verortet werden: Die Zwangsmigration im Kosovo 1999 wurde durch die militärische Intervention der NATO wieder rückgängig gemacht und der Wiederaufbau der multiethnischen Gesellschaft nach Kriegsende von der internationalen Staatengemeinschaft favorisiert.

Während des Kosovo-Krieges zirkulierten Bilder von flüchtender Menschen in den Medien, wobei das ikonische Motiv des Flüchtlingstrecks die individuelle Leidenserfahrung von Zivilistinnen im Krieg abbildet, wie es auch auf diesem Photo von flüchtenden ZivilistInnen aus dem Kosovo auf dem Weg nach Albanien erkenntlich wird . Im Bildvordergrund sieht man Kinder, alte Menschen und Frauen mit Kopftuch. Ein zentrales Element stellt weiters die Dynamik der Bewegung der Marschkolonne dar, die seitlich von der Kameraposition am Betrachter vorbeizugehen scheint.

Petra Mayrhofer

 


Zitierempfehlung: Mayrhofer, Petra, Flüchtlingstreck im Kosovo. Bildanalysetext zur Abbildung 13 der Ikone "Zwangsmigration und Flucht“, in: Online-Modul Europäisches Politisches Bildgedächtnis. Ikonen und Ikonographien des 20. Jahrhunderts, 09/2009,

 

URL:http://www.demokratiezentrum.org/themen/europa/europaeisches-bildgedaechtnis/zwangsmigration-und-flucht/abb13-fluechtlingstreck-im-kosovo.htmltypo3/typo3/typo3/themen/europa/europaeisches-bildgedaechtnis/zwangsmigration-und-flucht/abb9-fluechtlingslager-fuer-tschechische-fluechtlinge.html

Copyright (c): Demokratiezentrum Wien / Ludwig-Boltzmann-Institut für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit Wien, 2009. Der Text ist lizenziert unter der Creative Common-Lizenz by-nc-nd/3.0/Austria. Für das verwendete Bildmaterial wurden die Nutzungerechte ausschließlich für dieses Projekt erworben. Wir haben uns bemüht, alle Inhaber von Bildrechten ausfindig zu machen. Sollten dennoch Urheberrechte verletzt worden sein, werden wir nach Anmeldung berechtigter Ansprüche diese entgelten.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org