zur normalen Ansicht

Themen > Europa > Europäisches Bildgedächtnis > Protestbewegungen im Osten > Abb.6: Emil Gallo vor einem Panzer 

Abb. 6: Mann mit entblößter Brust vor einem Panzer

Mann mit entblößter Brust vor einem Okkupationspanzer, Bratislava, 21.8.1968
© Ladislav Bielik

„Panzer versus Aufständische“ lautet das zentrale Bildmotiv der Bilderwelten der Protestbewegungen im Osten: Ein bekanntes ikonisches Foto dieser Art ist das oftmals an den Rändern beschnittene Foto von Ladislav Bielik, das einen Slowaken, den Installateur Emil Gallo, am Safárik-Platz in Bratislava am 21. August 1968 mit entblößter Brust vor einem Panzerrohr zeigt. Es wurde am 22. August 1968 in einer slowakischen Tageszeitung veröffentlicht. Das Foto des damaligen Fotoreporters der Tageszeitung Smetana wurde außerdem kurz nach der Aufnahme von einem Münchner Studenten der deutschen Presseagentur dpa überreicht und bereits wenig später in deutschen Zeitungen und in der New York Times abgebildet. Dieses Foto wurde im westeuropäischen Bildgedächtnis oftmals als Repräsentanzfoto des Prager Frühlings und demnach als ein in Prag aufgenommenes Foto etikettiert. Im tschechischen Bildgedächtnis nach 1989 ist dieses Foto nicht verankert, im slowakischen hingegen ist es in Geschichtsbüchern, Ausstellungen und in den Medien zu finden.

Am Foto zielt das Panzerrohr knapp rechts und leicht über dem Kopf des Mannes vorbei, die Blickrichtung der zurückgewichenen PassantInnen im Hintergrund weist auf das Geschehen auf dem Panzer. Im Kontext der Bilderserie des Fotografen Bielik wird deutlich, dass das Originalbild – im Original sind am rechten Bildrand Soldaten sowie hinter Gallo der weitere Straßenverlauf abgebildet – zeigt, dass Gallos Aktion, die übrigens auch von anderen TschechInnen und SlowakInnen wiederholt wurde, eine Weigerung des Rückzugs vor den Panzern darstellt. Doch durch die häufige Reproduktion des Bildschnitts wird im Bildmotiv auf den Gegensatz zwischen dem bloßen Menschen gegenüber der Militärmaschine fokussiert, was neben der biblischen Referenz auch auf positiv besetzte Klischees der tschechischen und slowakischen Kultur, nämlich jene der Gewitztheit des Soldaten Schwejk und der Opferbereitschaft eines Jan Hus, verweist. [1]

Petra Mayrhofer


[1] Demke, Elena. 2008. „,Die Macht der Ohnmächtigen‘ im Bild. Die Ikone des Prager Frühlings aus Bratislava.“ In Das Jahrhundert der Bilder. 1949 bis heute, hg. v. Gerhard Paul, S. 379–385. Göttingen: Vandenboeck&Ruprecht.


Zitierempfehlung: Mayrhofer, Petra,Mann mit entblößter Brust vor einem Panzer. Bildanalysetext zur Abbildung 6 der Ikone „Protestbewegungen im Osten“, in: Online-Modul Europäisches Politisches Bildgedächtnis. Ikonen und Ikonographien des 20. Jahrhunderts, 09/2009,
URL: http://www.demokratiezentrum.org/themen/europa/europaeisches-bildgedaechtnis/protestbewegungen-im-osten/abb6-emil-gallo-vor-einem-panzer.html

Copyright (c): Demokratiezentrum Wien / Ludwig-Boltzmann-Institut für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit Wien, 2009. Der Text ist lizenziert unter der Creative Common-Lizenz by-nc-nd/3.0/Austria. Für das verwendete Bildmaterial wurden die Nutzungerechte ausschließlich für dieses Projekt erworben. Wir haben uns bemüht, alle Inhaber von Bildrechten ausfindig zu machen. Sollten dennoch Urheberrechte verletzt worden sein, werden wir nach Anmeldung berechtigter Ansprüche diese entgelten.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org