zur normalen Ansicht

Themen > Europa > Europäisches Bildgedächtnis > Die Friedenstaube > Abb.5: Protest gegen Wehrdienst in der Türkei 

Abb. 5: Protest gegen Wehrdienst in der Türkei

Protest gegen Wehrdienst in der Türkei, Frankfurt am Main, 2002
© picturedesk.com/Boris Roessler

Die Friedenstaube ist ein uraltes Symbol. Gerade deshalb wird sie bis heute in unterschiedlichsten Kontexten immer wieder verwendet und bleibt dabei auch in verschiedenen Bildkulturen verständlich. So kann sie dabei helfen, politische Anliegen in transnationale Öffentlichkeiten zu kommunizieren. Unsere Agenturfotografie aus dem Jahr 2002 zeigt beispielsweise junge Türken und Kurden vor dem türkischen Konsulat in Frankfurt am Main. Sie legen demonstrativ ihre Militärkleidung ab und protestieren damit gegen den Wehrdienst in der Türkei. Nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa fordert der Slogan „ASKERE GITME!“ auf ihren T-Shirts dazu auf, nicht zum Militär zu gehen. Das Bildmotiv darüber zeigt bei drei Männern eine weiße Taube auf blauem Grund über einer zerbrochenen Waffe und verweist damit sehr deutlich auf ihr pazifistisches Anliegen. Für ihre Friedensbotschaft haben sie ein ikonisches Motiv gewählt: die weiße Taube mit dem gekerbten Schwanz auf blauem Grund, deren Kopf im Profil zu sehen ist. Ein Flügel fächert sich weit auf, der andere ist verdreht. Diese Darstellungsweise geht auf eine Fotografie des finnischen Grafikstudenten Mika Launis aus dem Jahr 1974 zurück. Anlässlich der Unterzeichnung der Schlussakte der Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa war sie 1975 auf Plakaten in Helsinki zu sehen. Grafiker stilisierten das Modell immer wieder aufs Neue und als weiße Taube auf blauem Grund trat das Bildmotiv auf Buttons, Aufklebern und Postern einen weltweiten Siegeszug an (Abb. 7). Der gespaltene Schwanz soll übrigens daher rühren, dass Launis’ „Fotomodell“ bei den Aufnahmen gegen einen Scheinwerfer geprallt war und dabei eine Feder verloren hatte.[1]

Benjamin Drechsel


[1] Vgl. Schumacher, David. 2006. „,Friedenstaube‘ hat wirklich gelebt.“ In Financial Times Deutschland v. 13. Oktober.


Zitierempfehlung: Drechsel, Benjamin, Protest gegen Wehrdienst in der Türkei. Bildanalysetext zur Abbildung 5 der Ikone „Die Friedenstaube“, in: Online-Modul Europäisches Politisches Bildgedächtnis. Ikonen und Ikonographien des 20. Jahrhunderts, 09/2009,
URL: http://www.demokratiezentrum.org/themen/europa/europaeisches-bildgedaechtnis/die-friedenstaube/abb5-protest-gegen-wehrdienst-in-der-tuerkei.html

Copyright (c): Demokratiezentrum Wien / Ludwig-Boltzmann-Institut für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit Wien, 2009. Der Text ist lizenziert unter der Creative Common-Lizenz by-nc-nd/3.0/Austria. Für das verwendete Bildmaterial wurden die Nutzungerechte ausschließlich für dieses Projekt erworben. Wir haben uns bemüht, alle Inhaber von Bildrechten ausfindig zu machen. Sollten dennoch Urheberrechte verletzt worden sein, werden wir nach Anmeldung berechtigter Ansprüche diese entgelten.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org