zur normalen Ansicht

Themen > Europa > Europäisches Bildgedächtnis > 1989 > Abb.14: Menschenkette im Baltikum 

Abb. 14: Menschenkette im Baltikum

Menschenkette im Baltikum, 23. August 1989
© Ullstein-Bild / Juraitis

Aus kostenrechtlichen Gründen können wir dieses Bild nicht mehr online anbieten.

Die Unabhängigkeitsbestrebungen der baltischen Nationen manifestierten sich bereits vor 1989.[1] So fanden am 23. August 1987 in Wilna, Riga und Tallin zeitlich parallel Demonstrationen statt, um an den Abschluss des deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakts von 1939 zu erinnern, der ein Jahr später zur Zwangseingliederung des Baltikums in die Sowjetunion geführt hatte. Wenige Monate später wurde in Riga der lettischen Unabhängigkeitserklärung von 1918 gedacht. Im Sommer 1988 demonstrierten in Litauen 100.000 Menschen ihre Unterstützung der SAJUDIS-Bewegung, die unter anderem den Abzug der Roten Armee forderte und sich zu einer politischen Partei entwickelte. Bei den folgenden Volksdeputierten-Wahlen errang sie einen deutlichen Sieg. Transnationale mediale Aufmerksamkeit zog dann eine 650 Kilometer lange Menschenkette auf sich, die am 23. August 1989 zum 50. Jahrestag des deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakts von Wilna über Riga bis Tallinn führte und so das gesamte Baltikum symbolisch miteinander verband. Unsere Fotografie zeigt aus der Vogelperspektive einen Teil dieser Protestinszenierung, an der knapp zwei Millionen Menschen teilgenommen haben sollen. Im Frühjahr 1990 erklärten die baltischen Staaten ihre Unabhängigkeit, aber noch im Januar 1991 versuchte die Sowjetunion, sie gewaltsam an sich zu binden. Volksentscheide bestätigten anschließend jedoch den Wunsch der baltischen Nationen nach Souveränität, der in Moskau letztlich akzeptiert werden musste. Im September 1991 traten Estland, Lettland und Litauen den Vereinten Nationen bei.

Benjamin Drechsel


[1] Zusammenfassende Anmerkungen bei Judt, Tony. 2006. Die Geschichte Europas seit dem Zweiten Weltkrieg. Bonn: bpb (engl. Original 2005), S. 739–744.


 

Zitierempfehlung: Drechsel, Benjamin, Menschenkette im Baltikum. Bildanalysetext zur Abbildung 14 der Ikone „1989“, in: Online-Modul Europäisches Politisches Bildgedächtnis. Ikonen und Ikonographien des 20. Jahrhunderts, 09/2009,
URL: www.demokratiezentrum.org/themen/europa/europaeisches-bildgedaechtnis/1989/abb14-menschenkette-im-baltikum.html

Copyright (c): Demokratiezentrum Wien / Ludwig-Boltzmann-Institut für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit Wien, 2009. Der Text ist lizenziert unter der Creative Common-Lizenz by-nc-nd/3.0/Austria. Für das verwendete Bildmaterial wurden die Nutzungerechte ausschließlich für dieses Projekt erworben. Wir haben uns bemüht, alle Inhaber von Bildrechten ausfindig zu machen. Sollten dennoch Urheberrechte verletzt worden sein, werden wir nach Anmeldung berechtigter Ansprüche diese entgelten.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org