zur normalen Ansicht

Themen > Europa > Europäisches Bildgedächtnis > 1968 > Abb.7: Benno Ohnesorgs Tod 

Abb. 7: Benno Ohnesorgs Tod

Benno Ohnesorgs Tod, Berlin 2. Juni 1967
©akg-images/Henschel

Aus kostenrechtlichen Gründen können wir dieses Bild nicht mehr online anbieten.

Am 2. Juni 1967 wurde der Student Benno Ohnesorg bei Ausschreitungen anlässlich der Demonstration gegen den Schah von Persien vor der Deutschen Oper in Berlin von einem Polizisten erschossen. Dieses Ereignis wurde ein wichtiger Katalysator der studentischen Unruhen und darüber hinaus zum „generationsprägenden“[1] Ereignis. Berühmt geworden ist insbesondere auch das fotografische Schlüsselbild, das die Studentin Friederike Dollinger dabei zeigt, wie sie den blutigen Kopf des Sterbenden auf ein Transparent bettet, mit dem er kurz zuvor noch „Autonomie für die Teheraner Universität“ gefordert hatte.[2] Das Bild erinnert dabei entfernt an das christliche Motiv der ihren Sohn beweinenden Gottesmutter Maria. Die Nahsicht der Fotografie erleichtert bei der Betrachtung die Identifikation mit dem Gewaltopfer. In Friederike Dollingers Blick scheinen sich derweil Wut und Trauer zu mischen – Benno Ohnesorgs Augen hingegen sind bereits geschlossen. Obwohl auch andere Fotografen das Ereignis abgelichtet haben, ist insbesondere Jürgen Henschels Aufnahme zum häufig reproduzierten Schlüsselbild avanciert.[3] Seit 1990 erinnert ein Gedenkrelief in der Nähe der Deutschen Oper an den „Tod des Demonstranten“. Darauf heißt es: „Am 2. Juni 1967 wurde der Student Benno Ohnesorg im Hof des Hauses Krumme Straße 66 während einer Demonstration gegen den tyrannischen Schah des Iran von einem Polizisten erschossen. Sein Tod war ein Signal für die beginnende studentische und außerparlamentarische Bewegung, die ihren Protest gegen Ausbeutung und Unterdrückung besonders in den Ländern der Dritten Welt mit dem Kampf um radikale Demokratisierung im eigenen Land verband. Unter diesem Eindruck schuf Alfred Hrdlicka 1971 das Relief.“[4]

Benjamin Drechsel

 


[1] Frei, Norbert. 2008. 1968. Jugendrevolte und globaler Protest. München: dtv (2. Auflage), S. 118.

 

[2] Vgl. Müller, Marion G. 2008. „Der Tod des Benno Ohnesorg. Ein Foto als Initialzündung einer politischen Bewegung.“ In Das Jahrhundert der Bilder. 1949 bis heute, hg. v. Gerhard Paul, S. 338–345. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, hier S. 341.

 

[3] Vgl. etwa Knopp, Guido. 2003. 100 Jahre. Die Bilder des Jahrhunderts. München: Econ, S. 288–291.

 

[4] Vgl. dazu auch die Abbildung unter http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/bezirk/gedenktafeln/ohnesorg.html (letzter Zugriff 10.3.2009).


Zitierempfehlung: Drechsel, Benjamin, Benno Ohnesorgs Tod. Bildanalysetext zur Abbildung 7 der Ikone „1968“, in: Online-Modul Europäisches Politisches Bildgedächtnis. Ikonen und Ikonographien des 20. Jahrhunderts, 09/2009,URL: www.demokratiezentrum.org/themen/europa/europaeisches-bildgedaechtnis/1968/abb7-benno-ohnesorgs-tod.htmlCopyright (c): Demokratiezentrum Wien / Ludwig-Boltzmann-Institut für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit Wien, 2009. Der Text ist lizenziert unter der Creative Common-Lizenz by-nc-nd/3.0/Austria. Für das verwendete Bildmaterial wurden die Nutzungerechte ausschließlich für dieses Projekt erworben. Wir haben uns bemüht, alle Inhaber von Bildrechten ausfindig zu machen. Sollten dennoch Urheberrechte verletzt worden sein, werden wir nach Anmeldung berechtigter Ansprüche diese entgelten.

 

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org