zur normalen Ansicht

Themen > Demokratieentwicklung > Forum 2008 

Demokratie-Forum 2008

Das Jahr 2008 stand im Zeichen der Erinnerung an eine Vielzahl historischer Ereignisse, die von zentraler Bedeutung für die Demokratieentwicklung waren – darunter die bürgerliche Revolution 1848, die Ausrufung der Republik 1918, die Ausschaltung des Parlaments 1933, der "Anschluss" an das nationalsozialistische Deutschland 1938 und die internationalen Studentenunruhen 1968.

Das Demokratiezentrum Wien brachte aus diesem Anlass aktuelle Beiträge aus dem "Gedenkjahr 2008" online, die in Kooperation mit ORF Ö1/science.orf.at entstanden sind und auf die vom Demokratiezentrum Wien im März 2008 veranstaltete Konferenz Von autoritären Gesellschaften zur Demokratie. Demokratie und Diktatur im Widerstreit seit 1918 zurückgehen.



Revolutionsjahr 1848
→ Debattenbeitrag von MANFRIED WELAN auf science.orf.at: Erinnerung an unsere vergessene Revolution 1848
Diskussion auf science.orf.at

Ausschaltung des Parlaments Österreich 1933
→ Debattenbeitrag von OLIVER RATHKOLB auf science.orf.at 1933: Ein (noch) geteilter Erinnerungsort, der im Dunkeln der Geschichte verschwindet
Diskussion auf science.orf.at

Autoritäre Regime in Polen und Ungarn in der Zwischenkriegszeit
→ Konferenzbeitrag von JERZY KOCHANOWSKI: Das Scheitern der zentraleuropäischen Demokratien nach 1918 am Beispiel von Pilsudskis Polen und Horthys Ungarn
einschließlich zweier Chronologien zur Geschichte Polens und Ungarns im 20. Jahrhundert

Der "Anschluss" Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland 1938
→ Debatttenbeitrag von HEIDEMARIE UHL auf science.orf.at: "Anschluss"-Gedenken 2008: Abschied von der Opferthese
Diskussion auf science.orf.at

Demokratieentwicklung in der Ersten und Zweiten Republik
→ Konferenzbeitrag von ANTON PELINKA: Partizipative (Staats-) BürgerInnen als Voraussetzung für eine funktionierende Demokratie
einschließlich einer Chronologie zur politischen Entwicklung in Österreich seit 1918 und Tabellen zur politischen Partizipation in der Ersten und Zweiten Republik

Diktaturen im 20. Jahrhundert
→ Konferenzbeitrag von PETER STEINBACH: Zur Wahrnehmung von Diktaturen im 20. Jahrhundert. Bemerkungen zu Kategorien, Vergleichen und Problemen
einschließlich einer Chronologie zur Menschenrechtsentwicklung weltweit

© Demokratiezentrum Wien

VERANSTALTUNG

Von autoritären Gesellschaften zur Demokratie.
3. März 2008, WIEN MUSEUM

LITERATUR-HINWEISE

→ Forum Politische Bildung: Aktualisierte Online-Ausgabe des Sonderbands Wendepunkte und Kontinuitäten (2008)

→ Hannes LEIDINGER / Verena MORITZ, Die Republik Österreich 1918/2008. Überblick, Zwischenbilanz, Neubewertung, Deuticke Verlag, Wien 2008.

DVD-TIPP

→ ÖSTERREICH-BOX des FILMARCHIV AUSTRIA zu zentralen Ereignissen der österreichischen Zeitgeschichte

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org