zur normalen Ansicht

Themen > Demokratieentwicklung > 1918-1938 > Denkmal der Republik 

Wiederrichtung des Denkmals der Republik 1948


< | zurück zur Übersicht
Vizekanzler Schärf bei der Wiederenthüllung des Denkmals der Republik

Quelle: ÖNB/Bildarchiv

Vizekanzler Schärf bei der Wiederenthüllung des Denkmals der Republik am 12. November 1948. Das 1934 abgetragene Denkmal der Republik wurde am 30. Jahrestag der Gründung der Republik nach seiner Restaurierung und Wiederaufstellung feierlich enthüllt. Die zerstörte Hanusch-Büste wurde vom Bildhauer Mario Petrucci "Frei nach Carl Wollek" neu gestaltet. Im April 1961 wurde das Denkmal durch einen Sprengstoffanschlag beschädigt.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org