Demokratie und Nachhaltigkeit

Dieses Themenmodul nähert sich dem umfassenden Konzept der Nachhaltigkeit von verschiedenen Seiten an: Einerseits wird Begriffsarbeit geleistet, um die Herkunft und die ursprüngliche Verwendung des Begriffs herauszuarbeiten. Andererseits sollen die vielen verschiedenen Aspekte, die heute beim Konzept der Nachhaltigkeit eine Rolle spielen, aufgezeigt und diskutiert werden, etwa ökologische, ökonomische, soziale und normative Komponenten. Darüber hinaus werden aktuelle Überlegungen zu Nachhaltigkeit und nachhaltiger Entwicklung in gesellschaftspolitischen sowie wissenschaftlichen Debatten herausgearbeitet.


CC-BY-SA 2.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) Michael Heiss (www.flickr.com/photos/michaelheiss/14272922640)
Nachhaltigkeit - ein vielseitiger Begriff

Mit dem Erstarken der Ökologie- und Grünbewegungen in den 1980er Jahren und der Durchsetzung der allgemeinen Erkenntnis, dass die Ressourcen auf unserer Erde nicht unendlich sind, erstarkte auch die Debatte um den Begriff der Nachhaltigkeit. Das dahinterstehende Konzept ist ein sehr vielfältiges, das sich über Zeit verändert hat.

[mehr...]

Nachhaltigkeit als handlungsleitendes Prinzip

Nachhaltiges Handeln erfordert einen Perspektivenwechsel der Akteure: Welche Auswirkungen haben unsere Handlungen auf Menschen, auf Gesellschaften, auf die Umwelt in anderen Regionen der Welt? Welche Auswirkungen hat das menschliche Handeln der Gegenwart auf künftige Generationen? Nachhaltigkeit beruht auf einer langfristigen und umsichtigen Perspektive und stellt somit auch ein handlungsleitendes Prinzip dar, das unsere Handlungen mitunter begrenzt.

[mehr...]

Global Governance und demokratische Weiterentwicklung

Mit fortschreitender Globalisierung und der wachsenden wirtschaftlichen wie politischen Verknüpfung der Staaten werden in gewissen Politikbereichen nationalstaatliche Souveränität und Entscheidungsmacht zu Gunsten einer Global Govnerance eingeschränkt. Demgegenüber stehen Bemühungen in verschiedenen Staaten der Welt, Instrumente der demokratischen Teilhabe der BürgerInnen zu verändern und zu erweitern.

[mehr...]

Neue Formen der Partizipation

Unter dem Schlagwort der Nachhaltigkeit werden Debatten zu vielfältigen Themen geführt, wie etwa neue Formen von politischer Beteiligung im Internet (so genannter Klicktivismus), den möglichen Beitrag von Stadtplanung zu einer nachhaltigen Entwicklung (Smart Cities) oder Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

[mehr...]

© Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org