Respekt: Gemeinsam stärker

„Respekt: Gemeinsam stärker“ ist ein Pilotprojekt der Stadt Wien, in dessen Rahmen an Neuen Mittelschulen (NMS) individuelle Entwicklungsprojekte gestartet werden. Koordiniert wird es vom Verein Wiener Jugendzentren (VJZ), der gemeinsam mit außerschulischen KooperationspartnerInnen – darunter das Demokratiezentrum Wien – die Durchführung organisiert.

Ziel des Projekts „Respekt: Gemeinsam stärker“ ist es, eine angst- und gewaltfreie Schule in Wien zu sichern. Unter Einbeziehung aller AkteurInnen – Schulleitung, LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern – soll Schule als Ort des respektvollen Miteinanders gestärkt werden. Wesentlich sind dabei nachhaltige Ansätze, die die strukturelle Verankerung im Schulwesen vorsehen und Prozesse anstoßen, die auch im Anschluss an das Projekt durch die Schulen selbst weitergeführt werden und so die Schulkultur nachhaltig ändern sollen. Zudem soll die Stärkung der SchülerInnen, die Entlastung der LehrerInnen und die Einbeziehung der Eltern erreicht werden.

Das Demokratiezentrum Wien wird im Rahmen von „Respekt: Gemeinsam stärker“ ab dem Frühjahr 2020 Workshops für SchülerInnen sowie Fortbildungen für LehrerInnen der NMS Enkplatz I in Simmering durchführen. Die Schwerpunktsetzungen werden gemeinsam mit AkteurInnen an der Schule erarbeitet; wichtige Aspekte sind Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement, die Bekämpfung von Diskriminierung und die positive Erfahrung von Vielfalt sowie der kompetente Umgang mit digitalen Medien und die Bewusstseinsbildung für ihre (politischen und partizipatorischen) Auswirkungen.

 

Laufzeit

2019–2021

 

Projektwebsite

 

Medienberichte

Kurier

Der Standard

Die Presse

Politische Bildstrategien
Wahlplakate 1945-2002

© Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com