zur normalen Ansicht

Projekte > GCED an Schulen 

Global Citizenship Education an östererichischen Schulen

Das Konzept der Global Citizenship Education stellt einen hilfreichen Denkrahmen für Politische Bildung in der Weltgesellschaft zur Verfügung. Seit 2013 ist sie eine pädagogische Leitlinie der UNESCO. Die österreichische UNESCO-Kommission hat gemeinsam mit dem Demokratiezentrum Wien, KommEnt und Werner Wintersteiner – basierend auf dem von diesen Instituten entwickelten Universitätslehrgang Global Citizenship Education an der Alpen Adria Universität Klagenfurt – eine mehrjährige Kooperation zu diesem pädagogischen Schwerpunkt aufgebaut. 

Das Leitungsteam des ULG Global Citizenship Education entwickelte eine Broschüre zu diesem pädagogischen Ansatz, die 2015 auch in englischer Sprache erschien. Auf den beiden letzten Jahrestagungen der österreichischen UNESCO-Schulen wurde in Workshops mit Lehrkräften der Ansatz der Global Citizenship Education erarbeitet. Darauf aufbauend werden im laufenden Schuljahr an mehreren österreichischen UNESCO-Schulen Pilotprojekte durchgeführt, die zeigen sollen, wie das theoretische Konzept in die pädagogische Praxis überführt werden kann. 

Ein Team bestehend aus Gertraud Diendorfer, Heidi Grobbauer, Susanne Reitmair-Juárez und Werner Wintersteiner begleitet diese Schulen bei der Entwicklung, Durchführung und Dokumentation der Projekte. 

 

Literaturtipp:
Wintersteiner, Werner/Grobbauer, Heidi/ Diendorfer, Gertraud/Reitmair-Juárez, Susanne: Global Citizenship Edcuation. Bildung für die Weltgesellschaft. Österreichische UNESCO-Kommission, Wien 2014

Publikation zum Download

Mehr Informationen zum Universitätslehrgang Global Citizenship Education finden Sie hier.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org