zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Industriellenvereinigung (IV) 

Industriellenvereinigung (IV)

Die Industriellenvereinigung (IV) geht auf den 1862 gegründeten Verein österreichischer Industrieller zurück. Neben einer Vielzahl freier UnternehmerInnenverbände stellt die IV den bedeutendsten UnternehmerInnenverband Österreichs dar. Sie vertritt wie die Wirtschaftskammer eigenständige Interessen, verfügt allerdings nicht wie diese über ein derartiges Beratungs- und Mitspracherecht im Rahmen der Sozialpartnerschaft. Die Bundesländer verfügen über eigene Landesgruppen; durch die personelle Verflechtung und Personalunion mit der Wirtschaftskammer sind sie de facto in der Sozialpartnerschaft vertreten. Die freiwillige Mitgliedschaft wird von Industriellen und Führungskräften sowie von juristischen Personen, Einzel- und Gesellschaftsunternehmen wahrgenommen.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org