zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Gesetzgebungsperiode 

Gesetzgebungsperiode

Die Zeit zwischen den Wahlen ist durch die Gesetzgebungs(Legislatur-)periode beschrieben. Im Unterschied zum Bundesrat, der kontinuierlich gewählt wird – er wird je nach Landtagswahl in den einzelnen Bundesländern neu beschickt, also nie zur Gänze neu gewählt, sondern immer nur partiell –, und den alle 5 Jahre stattfindenden Landtagswahlen – mit Ausname Oberösterreichs, wo der Landtag alle 6 Jahre neu gewählt wird – dauert die Legislaturperiode des Nationalrats seit der Wahlrechtsreform 2007 nunmehr fünf Jahre.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org