zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Farbe Rot 

Farbe Rot

Die Farbe Rot spielt in der Geschichte seit je her eine große Rolle. Als Zeichen für Blut steht sie für Vitalität, Kraft, Leben, Leidenschaft, Liebe, aber auch Aggression und Krieg. In der Wappenkunde bezeichnet Rot die Farbe am Vaterland, militärische Tapferkeit und Großmut, aber auch das Opfer des Märtyrers. Im Mittelalter war der Mantel des Henkers als Vertreter von Staat und Rechtsgewalt blutrot (Butgerichtsbarkeit), und bis heute ist der Talar des Staatsanwalts mit einem roten Saum versehen. Rot signalisiert „Gefahr“, fordert Aufmerksamkeit und wurde Anfang des 19. Jahrhunderts zur Farbe der Arbeiterbewegung. Seither wurde und wird sie sowohl von den Sozialisten/Sozialdemokraten und den Kommunisten in ihrem Symbolhaushalt verwendet. Als Blutsymbol spielte die Farbe Rot auch bei den Nationalsozialisten eine große Rolle (Blut und Boden-Ideologie, „Reinheit des deutschen Blutes“).

 

Literatur: Peter Diem, Die Symbole Österreichs, Wien 1995.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org