zur normalen Ansicht

Wissen > Einwanderungsland Österreich - Gallery 
Plakat "I haaß Kolaric, du haaßt Kolaric, warum sogns zu dir Tschusch", 1973
von der Agentur Lintas im Auftrag der Aktion Mitmensch der österreichischen Werbewirtschaft
Bildnachweis: Ursula Hemetek (Hg.): Am Anfang war der Kolaric. Plakate gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Initiative Minderheiten/Südwind Verla...
[mehr...]
Zunehmende Fremdenfeindlichkeit
Beschmiertes Kolaric-Plakat, Anfang 1970er Jahre
© Profil-Fotoarchiv, Wien
Sag noch einmal Tschusch!, 1991
Von Patricio Handl, aus der Serie: Auseinandersetzung mit Wien; Foto Stefan Liewehr
Bildnachweis: Ursula Hemetek (Hg.): Am Anfang war der Kolaric. Plakate gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Initiative Minderheiten/Südwind Verlag, 2000
Mitbestimmung für ausländische KollegInnen, 1994
Im Auftrag des Vereins zur Betreuung der Ausländer, Linz - Salzburg - Dornbirn - Wien
AK-Wahl 2./3. Oktober 1994
Bildnachweis: Ursula Hemetek (Hg.): Am Anfang war der Kolaric. Plakate gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Initiative ...
[mehr...]
Was täten wir ohne Zilk, Busek und Pawkowitz?
Wortspiel mit Namen von Wiener Politikern. Von Claude Buri und Albert Winkler.
Bildnachweis: Ursula Hemetek (Hg.): Am Anfang war der Kolaric. Plakate gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Initiative Minderheiten/Südwind Verlag, 2000
KroateSerbeSlowene ... keine Probleme
Von Stefan Schaja, initiiert, unterstützt von: Burgenländisch-kroatisches Zentrum und Initiative Minderheiten
Bildnachweis: Ursula Hemetek (Hg.): Am Anfang war der Kolaric. Plakate gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Initiative Minderhe...
[mehr...]
Was uns trennt verbindet, 1994
Von Agentur KLASAN, im Auftrag der Wiener Krankenanstalten
Bildnachweis: Ursula Hemetek (Hg.): Am Anfang war der Kolaric. Plakate gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Initiative Minderheiten/Südwind Verlag, 2000
© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org