zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Diskriminierung 

Diskriminierung

Diskriminierung wird als nicht gerechtfertigte benachteiligende Unterscheidung zwischen einzelnen Menschen anhand ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe oder aufgrund bestimmter Merkmale (Geschlecht, Alter, Herkunft, …) verstanden. Es wird zwischen direkter (unmittelbarer, expliziter) und indirekter (mittelbarer, impliziter) Diskriminierung unterschieden.

Quellen: Rosenberger, Sieglinde K./Sauer, Birgit (2004) (Hg.): Politikwissenschaft und Geschlecht. Konzepte – Verknüpfungen – Perspektiven. Wien. S. 254; www.klagsverband.at/info/was-ist-diskriminierung (24.8.2015)

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org