zur normalen Ansicht

Wissen > Wissenslexikon > Schleinzer, Karl 

Schleinzer, Karl

Karl Schleinzer wurde 1924 in St. Gertraud im Lavanttal (Kärnten) geboren. Er war Landwirt und zog 1956 in den Kärntner Landtag ein, 1959 wurde er Landesparteiobmann der Kärntner ÖVP. Von 1960-1961 war Karl Schleinzer Landesrat für Land- und Forstwirtschaft und Geschäftsführer des Kärntner Bauernbundes sowie von 1962-75 Abgeordneter zum Nationalrat, von 1961-64 Bundesminister für Landesverteidigung und von 1964-70 Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft. 1970-1971 war Karl Schleinzer Generalsekretär der ÖVP, 1971 folgte er Hermann Withalm als Bundesparteiobmann nach und übte diese Funktion bis 1975 aus. Während des Wahlkampfs 1975 verunglückte Karl Schleinzer bei einem Verkehrsunfall tödlich.

Quellen:http://www.wienerzeitung.at/linkmap/personen/schleinzer.htm, 14.7.2006, www.aeiou.at,14.7.2006

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org