zur normalen Ansicht

Themen > Mediengesellschaft > Medien und Öffentlichkeit > Medien und Oeffentlichkeit - Gallery 

Medienereignis Staatsvertrag

zurück zur Übersicht  | >

© Votava, Wien

Wo heute Übertragungswagen mit Satellitenantennen die nötige Infrastruktur selbst mitbringen, musste diese 1955 erst geschaffen werden. Das Nachrichtenwesen in aller Welt stützte sich auf fernmündliche Berichte, zu deren Übermittlung vor dem Schloss Belvedere mobile Telefonzellen aufgestellt wurden. Die Wahl des Schlosses Belvedere für die Vertragsunterzeichnung war auch durch die Jubelbilder beim Einmarsch Hitlers auf dem Heldenplatz 1938 bedingt. Insbesondere mit der Inszenierung der Balkonszene, bei der Außenminister Figl den jubelnden ÖsterreicherInnen den Staatsvertrag zeigte, sollten diese Negativ-Bilder überschrieben werden.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com