zur normalen Ansicht

Themen > Genderperspektiven > Pionierinnen > Zenzi Hoelzl - Gallery  

Bürgermeisterin Zenzi Hölzl

Bilderserie des USIS (United States Information Service) Staff (Maier) über Bürgermeisterin Zenzi Hölzl, 19. April 1955:

"Frau Buergermeister...
Diese Anrede gebuehrt Frau Zenzi Hoelzl seit sieben Jahren, denn so lange nimmt sie diese Stellung ein. Von 1945 bis 1949 war sie Abgeordnete des niederösterreichischen Landtages. Die resolute Frau ist bei alt und junge in Gloggnitz, am Fusse des Semmerings beliebt und angesehen."


Die Bilderserie auf www.demokratiezentrum.org ist in Kooperation mit ÖNB/Bildarchiv (www.bildarchivaustria.at) entstanden. Alle Bilder stammen aus: ÖNB/Bildarchiv.

→ Zur Biographie von Zenzi Hölzl


Bürgermeisterin Zenzi Hölzl 1955 (3)


< | zurück zur Übersicht  | >

© ÖNB Bildarchiv (www.bildarchivaustria.at)

Bilderserie des USIS (United States Information Service) Staff (Maier) über Bürgermeisterin Zenzi Hölzl, 19. April 1955:

"Rat und Hilfe findet man jederzeit bei der Frau Buergermeister. Das wissen in Gloggnitz alle. Sie ist bekannt fuer ihren urwuechsigen Humor und ihre Faehigkeit, verfahrene Angelegenheiten wieder in Ordnung zu bringen. Im Voruebergehen gibt sie sogar auf der Strasse manchem einen guten Rat."

© Demokratiezentrum Wien

Biographie von Zenzi Hoelzl

Zentrale biographische Daten über die erste Bürgermeisterin Österreichs

Bürgermeisterinnen in Österreich 2007 (September 2007)

→ Gemeinden: 2357
→ Bürgermeisterinnen: 78
→ Anteil in Prozent: 3,3
→ Landeshauptstädte: 2, Innsbruck (Hilde Zach), Eisenstadt (Anna Fraunschiel)
→ Der Großteil der Bürgermeisterinnen steht Gemeinden mit weniger als 3000. EinwohnerInnen vor.
(Quelle: Der Standard, 18.9.2007)

Linkhinweis

www.bildarchivaustria.at
Bilddatenbank der ÖNB. Das Bildarchiv der ÖNB ist die größte historische Bilddokumentationsstelle Österreichs.

Literturhinweis

Hans Petschar: Die junge Republik. Alltagsbilder aus Österreich 1945-1955, Verlag Ueberreuter, Wien 2005.

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org