Aktuell

Eingeschränkter Betrieb vor Ort

Das Demokratiezentrum Wien ist derzeit nicht durchgehend besetzt, da unsere MitarbeiterInnen wenn möglich im Home Office arbeiten. Per Mail sind wir weiterhin erreichbar!

Lara Möller für Heimat Fremde Heimat interviewt

Unsere Mitarbeiterin Lara Möller gab für die aktuelle Ausgabe der ORF-Sendereihe Heimat Fremde Heimat ein Interview zum Thema "Demokratie ist keine Selbstverständlickkeit". In der ORF-TVthek ist der Beitrag noch bis 21. Februar nachzusehen.

 

Neue Materialien der Projekte DETECT und CLIO

Die Projekte DETECT und CLIO, beide im Rahmen des EU-Förderprogramms Erasmus+, beschäftigen sich mit digital citizenship bzw. mit Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Seit kurzem sind neue Unterlagen beider Materialien auf unser Website zugänglich - folgen Sie hier den Links zu DETECT und CLIO.

Neuerscheinung: Working Paper 4 – Partizipationsformen in Wien

Das Paper stellt jüngere Möglichkeiten der aktiven Teilnahme von BürgerInnen vor, die über konventionelle Instrumente wie Volksabstimmungen hinausgehen: das 2013 geschaffene Wiener Petitionswesen und die seit 1998 aktive Lokale Agenda 21 Wien. Neben der Schilderung struktureller Voraussetzungen zeigen Fallbeispiele die konkrete Umsetzung dieser Beteiligungsprozesse. Das Paper kann hier bestellt oder als pdf heruntergeladen werden.

Demokratiepreis 2020 an Gertraud Diendorfer

Gertraud Diendorfer, langjährige Leiterin des Demokratiezentrum Wien, ist Preisträgerin des Demokratiepreises 2020 der Margarethe-Lupac Stiftung! Der Demokratiepreis wird alle zwei Jahre vergeben, heuer geht er an die Initiativ-Gruppe BürgerInnen-Räte Vorarlberg, an ZARA – Zivilcourage und Antirassismusarbeit und Gertraud Diendorfer. In der Begründung wird unter anderem auf Gertraud Diendorfers "jahrzehntelanges erfolgreiches Engagement im Bereich der Politischen und Demokratiebildung" verwiesen (hier finden Sie mehr Informationen). Das Team des Demokratiezentrum Wien gratuliert herzlich!

Wanderausstellung Migration on Tour

Die Wanderausstellung zu aktuellen Zuwanderungstrends und historischen Migrationsmustern wurde kürzlich grundlegend aktualisiert. Um den Entwicklungen der letzten Jahre Rechnung zu tragen, wurden die Stationen, Grafiken und Zahlenmaterial sowie das (Online-)Begleitmaterial auf Basis neuer Quellen überarbeitet. Die Ausstellung kann von Schulen kostenlos gebucht werden, alle Stationen und Zusatzmaterialien sind zusätzlich über unsere Website abrufbar. Für Wiener Schulen werden begleitend kostenlose Workshops angeboten. Hier geht es zur Ausstellung.

CPDC: Konflikt-, Frieden- und Demokratie-Cluster

CPDC LogoKonflikt-, Friedens- und Demokratieforschung ist in Zeiten wie diesen stärker gefordert als zuvor. Viele aktuelle Entwicklungen machen deutlich, dass diese drei Arbeitsfelder vor gemeinsamen Aufgaben stehen. mehr ...

Der CPD Policy Blog des Clusters stellt eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Politik her und verbindet damit das aufklärerische Potential der Forschung mit politischer Praxis. 

Politische Bildstrategien

Wahlplakate 1945 bis 2019 mit Kontextwissen

 

Austria Wochenschau

Filme und Hintergrundinfo zur Austria Wochenschau

 

Film

SchülerInnen erklären, was sie unter Demokratie verstehen

 

Film

SchülerInnen zu den Themen Zivilcourage, Widerstand und Demokratie

 

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org