zur normalen Ansicht

Bildung > Lernmodule > Migration > Lehrplanbezug und Lernziele 

Lehrplanbezug und Lernziele

Zielgruppe: Sekundarstufe I (AHS und Hauptschule) 4. Klasse

Lehrplanbezug:
Das Unterrichtsmodul knüpft an den Lehrplan Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung für die Sekundarstufe I (AHS und Hauptschule) an:

3. Klasse:

Modul 5: Migration vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart

4. Klasse:

Modul 2: Ausgewählte Aspekte von Globalisierung im 20. und 21. Jahrhundert

Lernziele:
SchülerInnen soll in diesem Lernmodul Wissen über historische, soziale und politische Aspekte von Migration und damit differenzierte Kenntnis über ein oftmals einseitig diskutiertes Thema vermittelt werden – und darüber hinaus auch das nötige Wissen über die Funktionsweise von Medien, um medial präsentierte Inhalte aus dem weiten Themenkomplex Migration hinterfragen zu können und nicht unreflektiert einer medial konstruierten Wirklichkeit aufzusitzen. Entsprechend dem Lehrplan soll in dem Lernmodul die multiperspektivische Betrachtungsweise als Bestandteil eines kritischen historischen und politischen Bewusstseins geschult werden. Damit soll auch zur Versachlichung dieses emotionalisierten Themas beigetragen werden. In weiterer Folge ist es ein am neuen Kompetenzmodell für die Politische Bildung orientiertes Ziel, die SchülerInnen in die Lage zu versetzen, sich – auf Basis unterschiedlicher Informationsquellen und individueller Erfahrungen – ein eigenes, begründetes möglichst sach- und wertorientiertes Urteil zu dem Themenfeld Migration zu bilden und ihre Meinung auch argumentieren zu können.

© Demokratiezentrum Wien

Kompetenzorientierte Politische Bildung

Kompetenzorientierte Politische Bildung

bm:ukk

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

BAOBAB

Vom Kommen und Gehen
Multimediales Bildungsmaterial ab 13 Jahren

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org