Unterrichtssequenz 2 – Einstieg

Politische und gesellschaftliche Veränderungen in den 1960er und 1970er Jahren – Demokratisierung (Chancengleichheit und Ausbau von Partizipationsmöglichkeiten)

Methodisch-didaktische Hinweise:
In einer zweiten einleitenden Unterrichtssequenz erarbeiten die SchülerInnen anhand einer Zeitleiste einen Überblick über die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen in den späten 1960er und frühen 1970er Jahre bzw. Demokratisierungsprozesse in jenen Jahren. Die Zeitleiste soll einerseits dazu dienen, den SchülerInnen den Umbruchscharakter der späten 1960er und frühen 1970er Jahre näherzubringen und ihnen andererseits zeigen, was sich besonders in Hinblick auf eine Demokratisierung in diesem Zeitabschnitt veränderte.

Die Zeitleiste, die als pdf zum Download bereitgestellt wird, wird an die SchülerInnen ausgeteilt, anschließend sollen diese sie durchlesen und die wichtigsten Punkte in einer Besprechung mit dem Lehrer/der Lehrerin zusammenfassen.

LehrerInneninformation:
→ Gesellschaft, Demokratie und Recht in Bewegung. Die 1960er und 1970er Jahre in Österreich – Wissensmodul des Demokratiezentrum Wien
→ Kreiskys Reformpolitik – Themendossier von apa-historisch

Arbeitswissen für die SchülerInnen: Zeitleiste "Demokratisierung in den 1960er und 1970er Jahren"

Arbeitsaufgabe für die SchülerInnen:

  • Lest euch die Zeitleiste durch und fasst zusammen, was in den 1960er und 1970er Jahren passiert ist.

 

Weiter im Lernmodul:

Frauenbewegung – Schwangerschaftsabbruch – Entscheidungsfreiheit
→ Familienrechtsreform – Gleichstellung der Geschlechter im Familienrecht
→ Demokratisierung als Prozess

Kompetenzorientierte Politische Bildung

Kompetenzorientierte Politische Bildung

bm:ukk

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

© Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org