zur normalen Ansicht

Bildung > Gedenktage > Hintergrundartikel 

Hintergrundartikel

Literaturempfehlungen

Das Thema Gedenktage ist ein Teilbereich der gesellschaftlichen Erinnerungskultur bzw. des gesellschaftlichen Gedächtnisses. Aus der umfassenden vefügbaren Literatur empfehlen wir zum Einstieg drei Texte, die die Genese der Begrifflichkeit und die wissenschaftliche Auseinandersetzung in den vergangenen Jahren erläutern:

  • Jan Assmann: Kollektives Gedächtnis und kulturelle Identität. In: Assmann/Hölscher (Hg.): Kultur und Gedächtnis, Frankfurt/Main, 1988.
  • Gertraud Diendorfer, Susanne Reitmair, Johanna Urban (Hrsg.): Ausgrenzung, Zivilcourage und Demokratiebewusstsein. Damals und heute. Demokratiezentrum Wien, 2013. download als PDF
  • Volkhard Knigge (Hg.): Verbrechen erinnern. Die Auseinandersetzung mit Völkermord und Holocaust, Bonn, 2005.
  • Heidemarie Uhl: Warum Gesellschaften sich erinnern. In: Informationen zur Politischen Bildung Nr. 32. download als PDF

Für Hintegrundtexte und Basisliteratur empfehlen wir auch den Besuch der Rubriken Methoden der historisch-politischen Bildung und Guidelines zur Quellenarbeit.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org