zur normalen Ansicht

Bildstrategien > Nationalratswahl 2017 

Nationalratswahlkampf 2017

Am 15. Oktober 2017 fand eine vorgezogene Neuwahl des Nationalrats statt; die ÖVP unter Sebastian Kurz wollte die Koalition mit der SPÖ nicht mehr bis zum regulären Termin 2018 fortsetzen. Bundesweit kandidierten zehn Parteien:

SPÖ, ÖVP (Liste Sebastian Kurz – Die neue Volkspartei), FPÖ, Die Grünen, NEOS, KPÖ Plus, FLÖ (Freie Liste Österreich & FPS Liste Dr. Karl Schnell), die Liste PILZ, GILT (Liste Roland Düringer) und Die Weißen (Das Recht geht vom Volk aus. Wir alle entscheiden in Österreich. Die Volksbewegung).

Stimmenstärkste Partei wurde die ÖVP mit 31,5 % der Stimmen und 62 Mandaten, gefolgt von der SPÖ mit 26,9 % und 52 Mandaten. Die FPÖ wurde drittstärkste Partei mit 26 % der Stimmen und 51 Mandaten. Die NEOS erhielten 5,3 % der Stimmen und 10 Mandate, die Liste Pilz 4,4 % und 8 Mandate. Die Grünen erhielten 3,8 % der Stimmen und schieden damit nach 31 Jahren aus dem Nationalrat aus.

Im Folgenden werden einige der Plakate der wahlwerbenden Parteien präsentiert.

 

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org