zur normalen Ansicht

Bildatlas > Bürgerinnen 

BürgerInnen

Abbildungen von BürgerInnen der Europäischen Union werden häufig zur Visualisierung EU-Europas bzw. EU-europäischer Themen eingesetzt. Dabei erlangen BürgerInnen in verschiedensten Formen Bildfähigkeit.

Die visuelle Kommunikation in dieser Bild-Kategorie erfolgt durchaus differenziert. Während die an die voranschreitende Integration geknüpften Hoffnungen vor allem durch Abbildungen von namentlich nicht genannten BürgerInnen bei der Arbeit, beim Konsum bzw. in der Freizeit visualisiert werden, werden von weiten Teilen der Öffentlichkeit an die Europäische Integration gekoppelte Probleme durch Fotografien von marginalisierten BürgerInnen der Europäischen Union visuell kommuniziert.

EU-Europa wurde in der Bild-Kategorie „BürgerInnen“ lediglich auf den „Jubelfotos“ aus Anlass der Erweiterung der Europäischen Union in Form von sichtbaren EU-Symbolen offensichtlich. Auf der Mehrzahl der Fotografien von BürgerInnen geriet die EU-europäische Dimension weder symbolisch, noch personell in den Blick. Dennoch finden sich auch unter den Fotos dieser Kategorie Abbildungen, die aufgrund der häufigen Wiederholung ähnlicher Motive als „EU-europäische Icons“ bezeichnet werden können. Es sind dies jene Fotografien, die anonyme Menschen beim Flanieren in urbanen Zentren zeigen. Sie bilden ab, was gemeinhin als vermeintlicher EU-europäischer Standard gilt: BürgerInnen der Europäischen Union, die ihre Freiheit und ihren Wohlstand genießen.

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org