zur normalen Ansicht

Ausstellungen > Friedensnobelpreis 

FriedensnobelpreisträgerInnen im Porträt

Im Rahmen dieser Onlineausstellung, die ein Teilergebnis der Studie „Friedenskonzepte im Wandel. Analyse der Vergabe des Friedensnobelpreises von 1901 bis heute“ darstellt, werden sämtliche Friedensnobel-preisträgerInnen von 1901 bis heute vorgestellt. Zu allen PreisträgerInnen wurde ein eigener Steckbrief erarbeitet, in dem neben biographischen Eckdaten vor allem Informationen zur Arbeitsweise, zu den jeweiligen Zielsetzungen sowie zu den zugrundeliegenden Vorstellungen von Frieden zur Verfügung gestellt werden.

In kurzen Bausteinen wird einerseits ein Überblick über das Wirken der Personen/Organisationen gegeben und wofür der Friedensnobelpreis konkret vergeben wurde; andererseits wird das jeweils zugrundeliegende Konzept von Frieden und Friedensarbeit herausgearbeitet.

Alle Steckbriefe sind über die Ansicht Zeitleiste abrufbar. Die Online- ausstellung ermöglicht somit einen chronologischen Überblick über die bisherigen Friedensnobelpreisträger- Innen. 

Darüber hinaus ist es möglich, die Steckbriefe nach bestimmten Kriterien zu durchsuchen wie beispielsweise Formen der Friedensarbeit, Herkunft des Preisträgers/der Preisträgerin, Wirkungsbereich, Wirkungsort oder Geschlecht und die Ergebnisse entsprechend zu filtern. Dadurch können Gemeinsamkeiten von PreisträgerInnen über den gesamten Zeitraum herausgearbeitet werden.

Über die Ansicht Kurzporträts steht ebenfalls eine chronologische Ansicht zur Verfügung, die die wichtigsten Eckdaten der einzelnen PreisträgerInnen auf einen Blick zusammenfasst.

 

→ Zu den Porträts

© Demokratiezentrum Wien

http:// iiss210.joanneum.at /

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org