Mag. Simon Usaty



Simon Usaty, geboren 1982 in Wien, ist im Demokratiezentrum Wien als Assistent der Geschäftsführung beschäftigt.


Ausbildung:

  • Studium der Geschichte an der Universität Wien

Auswahl beruflicher Tätigkeiten:

  • Seit Juni 2017 im Demokratiezentrum Wien tätig.
  • September 2014 - Februar 2016 Geschäftsführung der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung (öge), davor (ab Dezember 2009) Assistenz der Geschäftsführung.
  • September 2011 - August 2012 Forschungsprojekt zur namentlichen Erfassung des österreichischen Exils in Schweden, Österreichische Akademie der Wissenschaften.

 Publikationen:

  • Anderl, Gabriele/Usaty, Simon (Hg.): Schleppen, schleusen, helfen. Flucht zwischen Rettung und Ausbeutung. Mandelbaum Verlag, Wien 2016.
  • Usaty, Simon: Namentliche Erfassung österreichischer ExilantInnen in Schweden. Ein Projektbericht, in: Nawrocka, Irene (Hg.): Im Exil in Schweden. Österreichische Erfahrungen und Perspektiven in den 1930er und 1940er Jahren. Mandelbaum Verlag, Wien 2013.
  • Usaty, Simon: "Ein Cabaret is das, was die Christen nix verstehn und die Juden gern besuchen": Das Theater der Komiker, in: Arnbom, Marie-Theres/Wacks, Georg (Hg.): Jüdisches Kabarett in Wien 1889-2009, Armin Berg Verlag, Wien 2009.
  • Usaty, Simon: "Ich glaub' ich bin nicht ganz normal". Das Leben von Armin Berg. Edition Steinbauer, Wien 2009.

 

Tel.: +43/1/512 37 37-10
Mail: office[at]demokratiezentrum.org

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org